Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Bitte rechnen Sie 6 plus 2.

Und täglich grüßt das Murmeltier

von Hotel Neuhintertux

Und täglich grüßt das Murmeltier

Ende April/Anfang Mai ist es soweit, das Murmeltier erwacht aus seinem Winterschlaf und es ist Murmeltierzeit in Hintertux. Schon von weitem können wir das schrille Pfeifen der kleinen Tiere wahrnehmen. Doch wenn wir eines der Murmeltiere dann entdecken, sitzt es entspannt auf einem Stein, genießt den Weitblick und die Sonne, klettert die Felswände am sonnigen Südhang empor oder sucht nach seiner Lieblings-Hauptnahrungsquelle – krautigen, zweikeimblättrigen Pflanzen. Dabei bewegen sich die kleinen Lebewesen bevorzugt auf Höhen zwischen und 900 und 2.500 Metern und lassen ab und zu auch kleine Insekten auf ihren Speiseplan.

Was die kleinen Tiere ansonsten noch so treiben, haben wir in diesem interessanten Faktenüberblick zusammengefasst:

  1. Murmeltiere paaren sich nach der Überwinterung. Nach etwa 5 Wochen Tragzeit erwarten die Weibchen ihre Jungen im Juni.
  2. Im Sommer fressen sich die kleinen Tiere einen Fettvorrat an, um den mehrere Monate langen Winterschlaf von Oktober bis Ende April/Anfang Mai gut zu überstehen.
  3. In Österreich ist das Murmeltier auch unter dem Namen „Mankei“ bekannt, mundartlich finden sich aber noch weitere Begriffe wie „Murmel“ oder „Munggen“.

Kleiner Murmeltier-Wandertipp: Eine unserer Lieblingsmurmeltierwanderungen führt von Hintertux in das herrliche Weitental bis zum Tuxer Jochhaus und sollte bei Ihrem nächsten Sommerurlaub in Hintertux auf keinen Fall fehlen!

Unsere Sommerpauschalen mit Murmeltier-Flair finden Sie hier.

Fakten-Quelle

Zurück