Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Bitte addieren Sie 3 und 6.

Redn wia a Zillachtola

von Hotel Neuhintertux

Redn wia a Zillachtola

Reden wie ein Zillertaler

Gäste und Einheimische im Tuxertal fühlen sich eng verbunden. Die Chemie stimmt also schon mal. Nur mit der Sprache hapert es ab und zu. Denn der Zillertaler Dialekt hat seine Tücken. Damit Sie uns Zillachtola besser verstehen, haben wir für Sie ein kleines Dialektwörterbuch zusammengestellt, damit Sie – nicht nur, aber ganz besonders – auf der Stammgästewoche 2020 ganz sicher eine gute Figur machen werden. Weil Sie dann reden, wie wir Einheimischen. Wenn Sie bis dahin fleißig üben ;)

Vagelt´s Gott dausendmol – Tausend Dank, vielen Dank
Mir segn ins woll eh? – Wir sehen uns hoffentlich?
Redn wia a Zillachtola – Wie ein Zillertaler sprechen
die blosmuesig – die Blasmusik
auftaggln – sich herausputzen
Fuaßgschmatze – Schuhwerk, Schuhe
Tüxar – Lodenrock
Janka – Jacke
Pfoat – Hemd
a lota – ein Mann
a gsellin – eine Frau
bschtell´n – bestellen
koscht´n – probieren, kosten
tretschtang – tanzen, im Takt stampfen
faulbera – Vogelbeerschnaps
roátwai – Rotwein
gmiatlach – gemütlich
ibaseunig – sehr gut gelaunt, übermütig
Zillachtola Gsong – Zillertaler Gesang
Zuagroaster – ins Zillertal gezogen
gfiarig – praktisch
Huagacht / huagachtn Treffen, sich unterhalten
Kräutergachtl – Kräutergarten
Des tuat enk guat – Das tut euch gut
Kloane – Kinder
Teifl no amoal – Zum Teufel noch mal
Mir wissen wia ma verwehnt – Wir wissen, wie man verwöhnt
I verstea Zillachtolerisch nit –  Ich verstehe kein Zillertalerisch
Wia soat ma auf Zillachtolerisch – Wie sagt man auf Zillertalerisch
Ha? –  Wie bitte? Ich habe das nicht verstanden

Zurück